Hallenfußball: Spielplan 2017/18 steht online

Stendal (kfv). Der Spielplan für den Hallenfußball Breitensport Stendal wurde am Wochenende durch die Verantwortlichen des Breiten- und Freizeitsport erstellt und veröffentlicht. Pro Woche finden insgesamt sieben Spiele statt, davon jeweils Montags ab 18.30 Uhr drei Spiele und Freitags ab 18 Uhr vier Spiele. Wir haben uns dazu entschlossen, eine Hin- und Rückrunde mit den 14 teilnehmenden Mannschaften zu spielen, so Klaus-Erich Müller, welcher für den Spielbetrieb verantwortlich ist. Die Saison beginnt am 28.08.2017 und endet mit dem Laternenfest am 20.04.2018. Während der Saison wird noch der Klaus-Schlieker-Gedächtnispokal ausgetragen. Die Termine der Vorrunden sind der 06.10. und der 03.11.2017, die Endrunde wird am 19.01.2018 durchgeführt.

Spielplan Hallenfußball Breitensport Stendal 2017/18

Hallenfußball: Vorrunden im Schlieker-Pokal ausgelost

Stendal (kfv). Im Vorfeld des Staffeltages der Herren im Landratsamt Stendal wurden durch die Verantwortlichen des Breiten- und Freizeitsports Hallenfußball Stendal die Auslosung der vier Vorrunden des ‚Klaus-Schlieker-Gedächtnispokals‘ vorgenommen. Von den 14 Mannschaften qualifiziert sich jeweils der Erstplatzierte der vier Vorrundengruppen sowie der Beste Zweitplatzierte aus der Vorrundengruppe B oder D. Somit wird das Endrundenturnier im Januar 2018 mit fünf Endspieleilnehmern durchgeführt. Die Auslosung nahm Sportfreund Tobias Petzke, Staffelleiter Pokalwettbewerb im Spielausschuss des KFV, und Sportfreund Klaus-Erich Müller vor.

    Vorrunde Gruppe A (06.10.)
  • Rot-Weiß 90 Stendal
  • Schernikauer SV
  • Berg-Autoteile

    Vorrunde Gruppe B (06.10.)
  • Autoservice Hoepfner
  • BSG Steinthal
  • Schorstedter Bauernkicker
  • DLS Stendal
    Vorrunde Gruppe C (03.11.)
  • ESB Computer
  • Milano
  • Fa. Friedrich

    Vorrunde Gruppe D (03.11.)
  • Weiß/Balu Stendal
  • RAAB Karcher Stendal
  • Altmärker Fleischer
  • Reiseland Lühe

Staffeltag und Pokalauslosungen durchgeführt

Stendal (kfv). Jetzt kann es losgehen! Am Donnerstagabend lud der Kreisfachverband Fußball Altmark-Ost (KFV) zum alljährlichen Staffeltag, um die neue Spielzeit einzuläuten.
Apropos neu. Neue Personalien gibt es auch im KFV. Während sich Christoph Blasig, der die Veranstaltung moderierte, als neuer Spielausschusvorsitzender den Vereinsvertretern vorstellte, ist Justin Miemel seit kurzem Verantwortlich für Auszeichnungen und Ehrungen. Frank Ede, der zuvor das Oberhaupt des Spielausschusses war, ist aus privaten Gründen kürzer getreten, steht dem KFV aber weiterhin für besondere Aufgaben zur Verfügung. Verstärkung erhält auch der Lehrstab des Schiedsrichterausschusses. Amin Hamidi unterstützt ab sofort Alexander Albrecht.
Miemel durfte auch gleich zur Tat schreiten und die fairsten Teams im KFV der abgelaufenen Saison auszeichnen. In der Kreisoberliga gewann der Rossauer SV, in der Kreisliga Blau-Weiß Schollene und in der Kreisklasse der SV Hohengöhren. Die Kicker von der Elbe waren zudem das fairste Team im ganzen KFV. In 24 Spielen handelten sich die Hohengörener lediglich 23 Verwarnungen ein.
Neue Saison neues Glück? Diese Frage stellte sich anschließend bei der Pokalauslosung. Nachdem die Delegierten der Vereine schnell darüber abstimmten, dass Landesligist TuS Bismark nicht im Altmark-Strom-Pokal starten darf, verfolgten sie mit Spannung die Auslosung der beiden Pokalwettbewerbe. Gespielt wird am Wochenende 2./3. September. Als Glücksfee fungierte dabei Robert Riep, Trainer von Kreispokalsieger ASV Weiß-Blau Stendal. Im Kreispokal wurden zehn Partien ausgelost und sechs Freilose vergeben (siehe Übersicht). Im Altmark-Strom-Pokal der Stadtwerke Stendal gibt es lediglich ein Freilos und zwar für den Möringer SV, der im Landespokal aktiv ist. Neben knackigen Derbys wie Gladigau gegen Krevese oder Wust contra Kamern steigt in Havelberg passend zum Pferdemarkt-Wochenende das vereinsinterne Duell zwischen der Spielgemeinschaft Havelberg/Sandau und dem FSV Havelberg.
Im Anschluss gehörte das Wort Schiri-Boss Michael Müller, der sich mit der vergangenen Saison im Großen und Ganzen zufrieden zeigte. Unter anderem ging er auch auf die personelle Entwicklung im Schiedsrichterwesen ein. Wie überall, plagen auch die Schwarzkittel Personalsorgen. Während vier Vereine mehr Schiedsrichter als nötig stellen (15 %), schaffen es mit 46 % fast die Hälfte aller Teams nicht die geforderten Unparteiischen zu stellen.
Danach zogen sich die Vereinsdelegierten je nach Liga-Zugehörigkeit mit den Staffelleitern zum Abstimmen der Spielpläne in separate Räume zurück und die Veranstaltung klang aus.

1. Pokalrunde Kreispokal 2017/18


1. Pokalrunde Altmark-Strom-Pokal der Stadtwerke Stendal 2017/18

Regelabend Kleinfeldschiedsrichter in Uenglingen

Schiedsrichter

Stendal (kfv). Dank engagierter Familien- oder Vereinsmitglieder wird das Schiedsrichterwesen im Nachwuchsfußball auf dem Kleinfeld zu großen Teilen abgesichert. Der Schiedsrichterausschuss des KFV Fußball Altmark-Ost möchte mit einem Regelabend für Kleinfeldschiedsrichter im Nachwuchs ein neues Projekt anbieten. Durch Alexander Albrecht und Amin Hamidi, Mitglieder des Kreisschiedsrichterausschusses im Bereich Lehrwesen, werden allen Interessierten an einem Abend die Grundregeln des Kleinfeldes näher gebracht. Konzipiert ist diese Veranstaltung für drei Stunden und soll am 25.08.2017 ab 18 Uhr durchgeführt werden. Der Lehrgangsort ist das Sportlerheim bei Viktoria Uenglingen. Der Lehrgang ist für alle Interessierten offen. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht notwendig. Der Unkostenbeitrag beträgt je Teilnehmer 20 Euro. Dieser Beitrag beinhaltet Lehrgangsunterlagen, Getränke und ein Regelheft. Mit dem angebotenen Kleinfeldschiedsrichterlehrgang erwirbt der jeweilige Teilnehmer nicht die Berechtigung eines vollwertigen Schiedsrichters. Hierfür ist das erfolgreiche Absolvieren eines Lehrganges über drei Tage notwendig. Zur besseren Planung bittet der Schiedsrichterausschuss um zeitnahe Rückmeldung bis zum 18.08.2017 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für Rückmeldungen steht der Schiedsrichterausschuss zur Verfügung.

Staffeltag der Junioren

Stendal (rh). Der Kreisfachverband Fußball Altmark-Ost informiert, dass der Staffeltag der Junioren am Freitag, 28. Juli, statt findet. Beginn ist um 18 Uhr im Stendaler Landratsamt.

Spielpläne auf Kreisebene im Herrenbereich freigegeben

Stendal (kfv). Soeben hat der Spielausschuss des Kreisfachverbandes Fußball Altmark-Ost die Spielpläne aller Staffeln auf Kreisebene im Herrenbereich für die kommende Saison 2017/18 veröffentlicht. Somit stehen alle Spielpaarungen im Ligaspielbetrieb fest. Es wird im Hinblick auf den Staffeltag am 20.07.2017 darauf hingewiesen, dass Änderungsanträge auch wie bisher üblich im Rahmen des Staffeltages vorgenommen werden können.


Staffeleinteilung der Jugendmannschaften

Stendal (kfv). Der Jugendausschuss hat für die Saison 2017/2018 die Staffeleinteilungen für alle Altersklassen vorgenommen. Für die A- bis E-Junioren wurden die Spielpläne erstellt und für den Spielbetrieb freigegeben (B-Junioren erst ab 17.07.). Die F-Junioren spielen ab der neuen Saison die Fair-Play-Liga in Turnierform, eine detaillierte Ausschreibung folgt in Kürze. Die Turnierspielpläne sind unter dem Wettkampf-Typ 'Turniere' abgebildet (nicht unter 'Meisterschaft') und können auf fussball.de eingesehen werden.

Pokalauslosung im Landespokal des FSA 2017/18

Magdeburg (kfv). Die Auslosung zur Ausscheidungs- und ersten Hauptrunde des Landespokals der Herren des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) 2017/18 fand heute im MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt statt. Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen mit Mannschaften des KFV Fußball Altmark-Ost:

    Ausscheidungsrunde (05./06.08.2017)
  • SV Liesten - Möringer SV
    1. Hauptrunde (12./13.08.2017)
  • Rot-Weiß Zerbst - 1.FC Lok Stendal
  • FSV Nienburg - SSV Havelwinkel Warnau
  • Ummendorfer SV - TuS Schwarz/Weiß Bismark
  • SV Liesten/Möringer SV - SV 09 Staßfurt

Präzisierung Rahmenterminplan Kreisklassen

Stendal (kfv). Im zweiten Schritt nach der Bekanntgabe der Staffeleinteilung hat der Spielausschuss des Kreisfachverbandes den Rahmenterminplan (RTP) für den Spielbetrieb in den 1. Kreisklassen präzisiert. Grund für die Anpassung ist die Einteilung der Kreisklasse in zwei Staffeln mit jeweils neun Mannschaften. Wie dem RTP zu entnehmen ist, wird in dieser Saison eine Serie (bestehend aus Hin- und Rückrunde) mit 18 Spieltagen und einer anschließenden Meister- und Platzierungsrunde (jeweils 4 Spieltage) gespielt. Die jeweiligen vier Bestplatzierten spielen eine Meisterrunde um die zwei Aufstiegsplätze, wobei Punkte und Tore der Begegnungen mit Mannschaften aus der eigenen Staffel bereits mit in die Wertung einfließen. Die weiteren Mannschaften (Platz 5-9) spielen eine Platzierungsrunde (ebenfalls vier Spieltage).
Im weiteren Verlauf der Saisonvorbereitung werden die Spielpläne der drei kreislichen Wettbewerbe angelegt, was nach abschließender Terminierung der Landeswettbewerbe möglich wird.


Ordnungsänderungen des FSA treten in Kraft

Magdeburg (fsa). Ab dem 01. Juli 2017 treten die vom Verbandsvorstand des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) beschlossenen Änderungen der Ordnungen des FSA in Kraft. Dies betrifft insbesondere die Spielordnung, Jugendordnung, Rechts- und Verfahrensordnung sowie die Finanz- und Wirtschaftsordnung. Bitte informieren Sie sich über die Ordnungsänderungen, damit Sie auf dem aktuellen Stand sind und Ihnen so keine Nachteile entstehen. Alle Ordnungen finden Sie unter folgendem Link: Satzung und Ordnungen

Staffeleinteilung 2017/18 im Herrenbereich vorgenommen

Stendal (kfv). Der Kreisfachverband Fußball Altmark Ost hat die Staffeleinteilungen für die Saison 2017/18 vorgenommen. Diese bringt einige Veränderungen mit sich. So wird die Kreisoberliga auf 16 Mannschaften erhöht, während die Kreisliga auf 14 Mannschaften reduziert wird. Aufgrund der erfreulich hohen Anzahl an Neumeldungen für die kommende Saison erhöht sich die Anzahl der Mannschaften in der 1. Kreisklasse auf 18. Hier wurde jedoch eine Zweiteilung in die Staffel Nord und Süd vorgenommen. Hintergrund für die Veränderung der Staffelgrößen sind die Entlastung der Spielpläne in unteren Klassen im Hinblick auf die zahlreichen vergangenen Spielausfälle in den Wintermonaten. Zudem wird der für die Saison 2018/19 geplanten Reduzierung der Landesklassen-Staffeln auf 14 Mannschaften vorbereitend Rechnung getragen, um eine gleichmäßige Verteilung der Anzahl der Absteiger aus den oberen Spielklassen im Kreis zu erreichen.

Die Saison wird mit der Partie Post SV Stendal gegen ASV Weiß-Blau Stendal am 18.08.2017 um 18.00 Uhr eröffnet werden.

Zusätzlich veröffentlicht der KFV die Richtlinien zum Spielbetrieb für die Saison 2017/18.


Korrektur im Rahmenterminplan der Junioren

Stendal (cb). Der Jugendausschuss informiert über eine Korrektur im Rahmenterminplan der Junioren. Der erste Pokalspieltag wird auf den 30.09./01.10.17 verlegt. Zudem findet der 22. Spieltag am 09./10.06.18 und nicht wie fälschlicherweise veröffentlicht am 06.06.18 statt. Alle Terminänderungen sind auch dem bekannten Rahmenterminplan der Herren und Junioren zu entnehmen.

Bis 28. Juni: Schnell noch Mannschaften melden

Stendal (kfv). Der Kreisfachverband Fußball Altmark-Ost informiert, dass die Mannschaftsmeldung für Jugend-, Männer- und Frauenteams bis 28. Juni (24 Uhr) erfolgen muss. Stand 25. Juni lagen dem KFV Meldungen von 25 Vereinen vor. Der KFV weißt auch noch einmal daraufhin, dass Mannschaften, die im Land (Landesliga / Landesklasse) antreten wollen, noch melden müssen!


Osterburger FC - Kreispokalsieger der A-Junioren

Stendal (kfv). Im Kreispokal-Marathon des Kreisfachverbandes (KFV) Fußball Altmark-Ost ging der letzte Kreispokaltitel an den Osterburger FC. Im Finale bei den A-Junioren gewann das Team gegen den TuS Schwarz/Weiß Bismark mit 5:2, Herzlichen Glückwunsch beiden Endspielteilnehmern. Ein ganz großes und fettes Dankeschön geht an den austragenden Verein, dem Post SV Stendal, die über zwei Tage ein würdiger Gastgeber waren.

Kreispokalsieger der A-Junioren 2016/17 - Osterburger FC